drucken
Schnittstelle für den Benutzer
Schnittstelle für den Benutzer 

WIRIS Desktop besteht aus drei Hauptteilen:

>>schnell 
 Menüs
 Fenster für den Benutzer

 Menüs

Die Menüs gestatten die Ausführung der allgemeinen Operationen. Es gibt vier Menüs, die wir nicht im Detail beschreiben, denn sie dienen zur Ausführung der typischen Operationen, die allen Anwendungen gemeinsam sind:

  • Datei: zum Öffnen, Speichern und Ausdrucken einer Sitzung WIRIS
  • Bearbeiten: die klassischen Funktionen Kopieren und Einfügen sowie Rückgängig machen und Wiederholen
  • Programme (Tools): Mit ihnen kann der Benutzer andere Operationen ausführen, z.B. eine Anwendung individuell gestalten
  • Hilfe, der Zugangspunkt zu dieser Anleitung!


 Fenster für den Benutzer

Das Datenfenster ist das Hauptfenster (es heißt WIRIS CAS); dort kann der Benutzer Anweisungen aus WIRIS eingeben und erhält die entsprechenden Antworten.

Wenn der Benutzer eine Grafik anwählt, öffnet WIRIS Desktop ein neues Fenster, ordnet ihm seinen Platz zu und stellt die Größe der anderen offenen Fenster neu ein. Der Benutzer kann die Größe jedes Fensters einstellen, indem er seine Begrenzungslinien bewegt / verändert.

Der Benutzer kann mehrere Grafikfenster gleichzeitig öffnen und bearbeiten und kann sich mithilfe der Knöpfe Maximieren, Wiederherstellen und Minimieren zwischen diesen Fenstern bewegen.

Man kann diese Fenster auch mitziehen und loslassen (drag 'n drop); WIRIS Desktop stellt alle Fenster in geeigneter Weise so ein, dass sie sich an den verfügbaren Raum anpassen.

Man kann die Grafikfenster minimieren; sie werden als kleines Hinweisetikett auf der linken Bildschirmseite abgelegt. Der Benutzer kann eine Vorabansicht abrufen oder jedes dieser Fenster aus den Hinweisetiketten wiederherstellen, indem er den Cursor auf ihnen positioniert oder sie anklickt.


powered by WIRIS
(c) maths for more sl. Alle Rechte vorbehalten. Rechtlicher Hinweis